Der Ablauf

UHRZEIT
11:45 Uhr Einlass und Begrüßung
12:00 Uhr Platzieren der Gäste am Tisch
12:15 Uhr Begrüßung, anschließend Impulsvortrag 1
12:50 Uhr Impulsvortrag 2
13:15 Uhr Impulsvortrag 3
13:50 Uhr Impulsvortrag 4
14:15 Uhr Ende Lunch, Ausklang

Die Themen

Besser diversifiziert durch Aktien unkorreliert zum Marktrisiko

 

Jan Bratteberg, CFA, Head of Investment Strategy von Algert Global LL, Associated Manager von Aquila Capital

Seit der Finanzkrise scheint nur eines sicher: einen sog. „sicheren Hafen“ gibt es für Anleger nicht. Man kann sein Kapital nur so breit wie möglich diversifizieren. Eine Möglichkeit dies zu tun bieten liquide Alternative Investments, wie die marktneutrale Aktienstrategie von Algert Global.

Der US-amerikanische Manager verbindet eine solide Analyse von Fundamentaldaten mit einem systematischen, emotionsfreien Investmentansatz, um Unternehmen für short- und long- Positionen zu identifizieren.

Das Ziel ist ein breit diversifiziertes und risikokontrolliertes Portfolio zu generieren, das aus jeweils ca. 250 long- und short-Positionen besteht und attraktive Diversifikationsvorteile durch gering korrelierende Renditen mit Anleihen und Aktien bietet.

Algert Global konzipierte ihre globale marktneutrale Flagschiff-Aktienstrategie im Jahr 2005. In 2015 wurde die liquide Strategie lanciert und seit Mitte Februar 2018 ist diese auch im UCITS-Format erhältlich. Sie überzeugt durch:

 

  • Eine erprobte Leistungsbilanz über verschiedene Marktphasen
  • Positive Performancebeiträge der Short-Seite – ohne Short Bias
  • Unkorreliert zum MSCI World und Barclays Global Bond Index
  • Positive Performance des UCITS Fonds in 2018

Stand: 31.12.2018

Was spricht gegenwärtig für Investitionen in Asset Backed Securities (ABS)?

 

Rens Ramaekers, Portfoliomanager, Aegon Asset Management

Aegon Asset Management ist ein führender Anbieter europäischer forderungsbesicherter Wertpapiere (Asset Backed Securities, ABS). Dabei handelt es sich um Wertpapiere, die durch Sicherheiten gedeckt sind. Investitionen in ABS bieten Anlegern die Möglichkeit, die Rendite und Risikodiversifikation ihres Fixed-Income-Portfolios zu verbessern.

Rens Ramaekers wird Anlegern den Reiz von ABS erörtern, der auf folgenden Stärken basiert:

  • attraktive Renditen - europäische ABS bieten höhere Renditen als die meisten anderen Anlageklassen im globalen Fixed-Income-Bereich;
  • Risikodiversifikation - ABS-Anleihen weisen niedrige Korrelationen zu den meisten anderen großen Anlageklassen auf und bieten im Gegensatz zu den herkömmlichen Staats- und Unternehmensanleihen den Zugang zu Konsumentenforderungen; und
  • Inflationsschutz - ABS-Anleihen haben eine kurze Zinsduration.
  • Unser hoch motiviertes Team aus 18 ABS-Experten verwaltet weltweit ein Vermögen in Höhe von ca. 15 Milliarden Euro, von denen 5 Milliarden Euro auf europäische ABS entfallen.*

 *Quelle: Aegon Stand 30. September 2018.

Stabilität in unruhigen Zeiten – Prudent Capital - eine vermögensverwaltende Fondslösung

 

Tanya Chadha, CFA, Director, Investment Product Specialist, MFS Investment Management

Aus unserer Sicht gewinnt man am meisten, wenn man nichts verliert. Unsere größte Sorge ist das Risiko dauerhafter Verluste. Mit gesundem Menschenverstand als wichtigste Qualifikation und Geduld managen wir das Geld unserer Kunden so, als wäre es unser eigenes.

Erfahren Sie mehr über unseren umsichtigen Investmentansatz: eine flexible Total-Return-Strategie, deren Erträge langfristig mindestens so hoch sein sollen wie die internationaler Aktien – bei deutlich weniger Volatilität.

Es kommt auf die inneren Werte an – MFS Global Intrinsic Value

 

Nicole R. Neubelt, Director, Investment Product Specialist, MFS Investment Management

Wir meinen, dass man Kundenvermögen besser managen und langfristig höhere risikoadjustierte Renditen erzielen kann, wenn man stets genau auf den inneren Wert eines Unternehmens achtet.

Deshalb untersuchen wir, wie ein Unternehmen seine Cashflows erzielt. So machen wir uns ein genaues, verlässliches und langfristiges Bild von seinem Wert.

Erfahren Sie mehr über diese neue Strategie von MFS: ein benchmarkunabhängiges Konzept, mit dem wir Investmentchancen langfristig einschätzen und Risiken diszipliniert managen.

Nutzung von künstlicher Intelligenz bei der Aktienauswahl in den Emerging Markets (long-only und long-short)

 

Hasan Aslan, Senior Product Specialist, RAM Active Investments

in München

 

Emmanuel Hauptmann, Partner & Senior Systematic Equity Fund Manager, RAM Active Investments

in Frankfurt, Köln und Hamburg

 

Welchen Mehrwert künstliche Intelligenz und Deep-Learning-Faktoren beim Investieren in Schwellenländer bieten können, erläutern unsere Fondsmanager anhand unserer long-only und beta-neutralen long-short Emerging Markets Aktienfonds. 
Bei der Aktienselektion ist RAM Vorreiter in der Nutzung von künstlicher Intelligenz.

2018 war ein schwieriges Jahr für die globalen Schwellenländer. Schwache Wirtschaftsdaten in Lateinamerika, steigende Zinsen in den USA, ein starker US-Dollar, der Handelskrieg zwischen den USA und China – viele Themen, die Investoren in Schwellenländeraktien in 2018 Sorgen bereitet haben. Das Risiko-Rendite-Verhältnis von Aktien aus den Schwellenländern ist nach den Kursrückgängen deutlich attraktiver geworden, lohnt sich nun der Einstieg?


Eine Roadshow von